English information Dr. Lattermann & Dr. Zimmermann

Katarakt

Katarakt

Katarakt (Grauer Star) im Erwachsenenalter 1)

Definition

Alle Linsentrübungen im Erwachsenenalter mit Auswirkungen auf das Sehvermögen, insbesondere die Sehschärfe. Zu unterscheiden sind neben der typischen "Alters-Katarakt":

• Cataracta complicata (z.B. Uveitis, alte Netzhautablösung, exzessive Myopie,  vitreoretinale Erkrankungen)

• Strahlenkatarakt (Infrarot, Röntgen)

• Katarakt bei systemischen Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus, Tetanie, Myotonie, Hauterkrankungen, Morbus Wilson)

• medikamentös induzierte Katarakt (z.B. durch Steroide, Drogen)

Epidemiologie

Alters-Katarakt in den USA (Beaver-Dam-Eye-Study) mit Visus <= 0,63: im Lebensalter von 65-74 Jahren:14,3 % der Männer 23,5 % der Frauen im Lebensalter ab 75 Jahren: 38,8 % der Männer 45,9 % der Frauen.

Ziel

• Kontrolle bis zur operativen Behandlung zur

O Besserung des Sehvermögens, insbesondere der Sehschärfe mit optischen Mitteln

O Festlegung des geeigneten Operationszeitpunktes

• Operation zur

O Beseitigung der funktionellen Behinderung

O Wiederherstellung der Eigenständigkeit und Verbesserung der Lebensqualität des Patienten

O Behebung von Komplikationen (z.B. Engwinkelsituation),  Linsenquellung nach Trauma oder im Rahmen vitreo-retinaler Eingriffe, Exotropie)

O besseren Beurteilung und ggf. Behandlung von Augenhintergrundveränderungen (z.B. diabetische Retinopathie, Makuladegeneration)

 

1) Leitlinie Nr.19 Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. ,Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft e.V., URL htt://augeninfo.de/leit/leit19.pdf

Seite entwickelt von: Carpe Momentum Studios