English information Dr. Lattermann & Dr. Zimmermann

Symptome von Augenerkrankungen

Symptome von Augenerkrankungen

Plötzliches Schwarzwerden vor einem oder beiden Augen mit oder ohne Schmerzen

Plötzliche Sehaussetzer, auch für wenige Sekunden,  an einem oder beiden Augen können Vorboten einer anhaltenden Erblindung sein. Bitte suchen Sie sofort einen Augenarzt, Ihren Hausarzt oder ein Klinik auf. Diese Symptome können unter anderem Hinweise auf einen Schlaganfall, retinale Gefäßverschlüsse, Glaskörperblutungen, einen Glaukomanfall (mit Schmerzen) oder eine Netzhautablösung sein.

Blitze, schwarze Punkte, Spinnennetze oder ein dunkler Vorhang

Sollten Sie bei Augenbewegungen Blitze wahrnehmen, besonders in dunkler Umgebung oder plötzlich schwarze Punkte (wie kleine Mücken oder ein Rußregen), ein Spinnennetz oder einen dunklen Vorhang wahrnehmen, suchen Sie bitte umgehend einen Augenarzt oder eine Augenklinik auf. Dies Symptome können unter anderem Hinweis auf Netzhautlöcher, Glaskörperblutungen oder eine Netzhautablösung sein.

Langsam auftretende Sehverschlechterung

Auch wenn Sie das Gefühl haben, eine Sehverschlechterung habe sich langsam entwickelt und bestehe noch nicht lange,  schieben Sie die Abklärung dieser Sehverschlechterung nicht auf die lange Bank.

Eine langsame Sehverschlechterung kann unter anderem diese Ursachen haben: Grauer Star, Fehlsichtigkeit, Trockene Augen, Erkrankungen der Netzhaut oder Grüner Star.

Dinge vergrößert, verkleinert oder verzerrt sehen

 Sollten Sie gerade Linien, Zeilen ein einem Buch, Fugen der Badezimmerfliesen oder Gegenstände vergrößert, verkleinert oder verzerrt sehen, weist dies unter anderem auf eine Erkrankung der Makula (Stelle des schärfsten Sehens) hin. Bitte suchen Sie umgehend einen Augenarzt auf. Je früher eine Diagnostik und Therapie bei Makulaerkrankungen beginnt, desto besser sind die Chancen eine gute Sehkraft zu erhalten.

Doppelbilder

Wenn Sie in der Nähe oder in der Ferne Doppelbilder wahrnehmen, suchen Sie bitte umgehend Ihren Augenarzt, Ihren Hausarzt oder eine Klinik auf. Neu aufgetretene Doppelbilder können unter anderem ernsthafte neurologische Erkrankungen als Ursache haben.

Prüfen Sie bitte, ob die Doppelbilder bestehen bleiben, wenn Sie abwechselnd ein Auge zuhalten. Doppelbilder, die auftreten, obwohl ein Auge abgedeckt ist, weisen auf eine Erkrankung in dem betroffenem Auge hin (z.B. Grauer Star, Makuladegeneration).  Bei Doppelbildern bei einäugigem Sehen suchen Sie bitte Ihren Augenarzt auf.

Bitte denken Sie daran,  dass es noch viele weitere Symptome gibt, die unbedingt augenärztlich abgeklärt gehören, auch wenn Sie in unserer kurzen Beispielaufzählung nicht erwähnt wurden!

Seite entwickelt von: Carpe Momentum Studios