English information Dr. Lattermann & Dr. Zimmermann

Auge und Diabetes

Auge und Diabetes



Warnhinweise sind u. a. Verschwommensehen, großes Durstgefühl, häufiges meist auch nächtliches Wasserlassen.

Welche Veränderungen können bei langjährigen schlecht eingestellten Diabetes mellitus am Auge entstehen?
1. Diabetische Netzhautveränderungen z.B. Einlagerung von Fetten, Sichtbarkeit von Blutungen, Gefäßneubildungen, Schwellung der Stelle des schärften Sehens (Makula)
2. Linsentrübungen
Diese Augenveränderungen sind häufig und können wenn sie nicht behandelt werden zur Sehschärfenminderung und im weiteren Verlauf bis zum vollständigen Sehschärfenverlust führen.
Beim rechtzeitigen Erkennen von Veränderungen bestehen gute Therapiemöglichekeiten wie z.B. Laserung der Netzhaut.


Bitte gehen Sie regelmäßig mit Ihrem Kind zur Vorsorge zum Augenarzt/Augenärztin. Rechtzeitig erkannte Veränderungen lassen sich besser, nachhaltiger und erfolgreicher behandeln.

 

Seite entwickelt von: Carpe Momentum Studios